Cover-Download für Presse und Blogger*innen

Print | Online

Klaus N. Frick (Hrsg.)

WIE KÜNSTLICH IST INTELLIGENZ?

Science-Fiction Geschichten von morgen und übermorgen

Seit einiger Zeit beschäftigen sich Wissenschaftler, Journalisten und Politiker immer intensiver mit dem Thema der künstlichen Intelligenz. Für die Science-Fiction ist es nichts neues: Ob Positronikenoder MechWarriors, ein Leben im Cyberspace oder

in der Virtuellen Realität – seit Jahrzehnten zählen künstliche Intelligenzen verschiedenster

Ausprägung zum Kern der Science-Fiction.

Wie sieht es die Science-Fiction heute?

Neun Erzählungen und ein Artikel werfen ganz

unterschiedliche Blicke auf künstliche Intelligenzen: Science-Fiction von deutschsprachigen Autorinnen und Autoren, mal erdverbunden, mal im All, mal satirisch, mal sehr ernsthaft.

SCIENCE-FICTION

gebundenes Buch

1. Auflage 2020, 200 Seiten

Preis Buch € 20,00 [D]

ISBN 978-3-94870-002-7

E-Book

ISBN 978-3-94870-008-9

Buch bestellen

Leseprobe

Über den Herausgeber

Über den Herausgeber: Klaus N. Frick

Klaus N. Frick, Jahrgang 1963, wurde in Freudenstadt geboren und ist Chefredakteur von PERRY RHODAN, der größten Science-Fiction-Serie der Welt. Wenn er nicht gerade mit Autoren, Zeichnern und Spieleherstellern fremde Welten erfindet, verfasst er eigene Texte. Selbst bezeichnet er sich bei solchen Veröffentlichungen gern als »Gelegenheitsschriftsteller«. Zuletzt veröffentlichte er im Verlag Droemer-Knaur seinen Fantasy-Roman »Das blutende Land«.