Nele Sickel

Nele Sickel, Jahrgang 1990, Exilberlinerin, lebt und schreibt in Braunschweig. Zu ihren literarischen Vorlieben zählen skurrile Figuren, Raumschiffe und prägnante Enden. Ihre Texte erscheinen regelmäßig in Anthologien und Zeitschriften.

Mehr über die Autorin unter: www.perpetuum-narrabile.de

Titel der Autorin

High Tech SF | Anthologie

Klaus N. Frick (Hrsg.)

WIE KÜNSTLICH IST INTELLIGENZ

Science-Fiction Geschichten von morgen und übermorgen

Seit einiger Zeit beschäftigen sich Wissenschaftler, Journalisten und Politiker immer intensiver mit dem Thema der künstlichen Intelligenz. Für die Science-Fiction ist es nichts neues: Ob Positroniken oder MechWarriors, ein Leben im Cyberspace oder in der Virtuellen Realität – seit Jahrzehnten zählen künstliche Intelligenzen verschiedenster Ausprägung zum Kern der Science-Fiction. Wie sieht es die Science-Fiction heute? Neun Erzählungen und ein Artikel werfen ganz unterschiedliche Blicke auf künstliche Intelligenzen: Science-Fiction von deutschsprachigen Autorinnen und Autoren, mal erdverbunden, mal im All, mal satirisch, mal sehr ernsthaft.

"Ich schreibe, weil wir alle hin und wieder die Art von Wahrheit brauchen, die in Geschichten über Drachen, Geister und fremde Planeten schlummert."

Nele Sickel